Hoppel-Hasen-Brunch

Ostern6
Eine jahrelange Tradition ist, dass meine Familie zum Brunch an Ostern zu uns kommt. Auch dieses mal war es wieder soweit.

Ich habe allerhand Leckereien vorbereitet:
Brioche
Brioches mit Himbeerfüllung aus der Muffinform aus der Lecker Bakery

Zutaten für acht Stück:
100 ml Milch
ein halber Würfel Hefe
260 g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
30 g Zucker
eine Prise Salz
ein Ei
50 g weiche Butter
acht Teelöffel Himbeerkonfitüre oder -gelee

Zum Bestreichen:
ein Eigelb
ein Esslöffel Milch
etwas Puderzucker

Zubereitung:
Die Milch leicht erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Das Mehl, den Zucker, das Salz und das Ei in eine Schüssel geben und die Hefemilch dazugießen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts kurz verkneten. Dann die Butter in Flöckchen einkneten, bis der Teig sich zu einer glatten, geschmeidigen Kugel formt. Ist er etwas zu feucht, einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten. Dann ca. drei Minuten weiterkneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (zum Beispiel auf der Heizung oder im warmen Wasserbad) ca. 40 Minuten gehen lassen.

Jetzt acht Muffin-Papierförmchen in eine Muffin-Backform legen und den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Hefeteig noch mal kurz durchkneten, zwei Drittel davon zu acht gleich großen Kugeln formen und diese in die Papierförmchen legen. Den Restteig ebenfalls zu acht Kugeln formen und auf die bemehlte Arbeitsplatte legen. Alle Kugeln abdecken und noch mal gehen lassen, bis der Ofen vorgeheizt ist. In der Zwischenzeit das Eigelb mit der Milch verrühren.

Den Teig in den Förmchen nun mit jeweils einem Teelöffel Himbeerkonfitüre oder -gelee füllen. Dafür mit einem Kochlöffel-Stiel ein Loch reinbohren und dann füllen. Die acht kleineren Kugeln jeweils mit etwas von der Eiermilch bestreichen und mit der feuchten Seite nach unten auf die größeren Teigkugeln setzen. Zum Schluss alles mit der Eiermilch einstreichen, für ca. 15 Minuten backen und dann etwa zehn Minuten abkühlen lassen. Die Brioches schmecken warm und kalt. Vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben – Fertig!

Scones
Osterhasen-Scones von hier

500 g Mehl
50 g brauner Zucker
3 Tl Backpulver
0,5 Tl gemahlener Zimt
1 Prise Salz
120 g Butter, zimmerwarm
2 Eier (Kl. M)
220 ml Buttermilch
1 Eigelb (Kl. M)
1 El Milch
außerdem: Hasenausstecher (ca. 14 cm breit)
Zubereitung
Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Salz in eine Schüssel geben, gut vermischen. Butter in Flöckchen, Eier und Buttermilch zufügen, alles zu einem glatten Teig verkneten. Etwas zusätzliches Mehl unterkneten, wenn der Teig noch zu klebrig ist.

Den Teig -eventuell portionsweise- auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 cm dick ausrollen. Daraus die Häschen ausstechen. Teighasen gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Eigelb und Milch in einer Tasse verquirlen, die Hasen damit dünn bepinseln. Auf der mittleren Schiene ca. 16-18 Minuten goldgelb backen. Noch warm servieren.

Ostern3
Spiegeleier-Cupcakes von Jeanny (klick)

für ca. 12 Stück:
50g Vollkornkekse (bspw. Hobbits), fein gemahlen
80g Butter, geschmolzen
470g Frischkäse Doppelrahmstufe, zimmerwarm
115g Zucker
1 ausgekratzte Vanilleschote
2 große Eier, verquirlt, zimmerwarm
150g Schmand, zimmerwarm
4EL Pfirsich-Maracuja-Marmelade

1.) Muffinform mit Papierbackförmchen auskleiden.

2.) Gemahlene Vollkornkekse und geschmolzene Butter gut vermischen, dann in die Muffinförmchen verteilen und gut festdrücken. Anschließend ca. 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen, damit der Boden etwas fester wird.

3.) Backofen auf 135°C vorheizen.

4.) Frischkäse cremig mixen. Langsam den Zucker und die Vanille hinzugeben, dann ca. 3 Minuten lang mischen.

5.) Eier nach und nach hinzugeben, dann den Schmand.

6.) Masse mit einem Esslöffel auf die vorbereiteten Muffinförmchen geben, ruhig randhoch

7.) Wenn es geht, die ganze Muffinform in eine größere, mit heißen Wasser angefüllte Form stellen (Wasserbad) und das ganze dann für 20-22 Minuten lang backen. Das Wasserbad bewirkt, daß es keine Risse in den Käseküchlein gibt (hatte ich in einem früheren Rezept schon mal als Uschi-Glas-Käsekuchen-Effekt beschrieben. Nicht schön!). Die schmecken natürlich auch mit Rissen und Falten. Sehen aber eben nicht so schön aus.
Nicht erschrecken, die Masse ist noch recht flüssig, wenn sie aus dem Ofen kommt. Stäbchenprobe würde hier gar nichts bringen. Ab in den Kühlschrank mit der ganzen Form, ein paar Stunden (am besten über Nacht!) auskühlen und fest werden lassen. Am nächsten Morgen sind sie garantiert wunderhübsch und fest und lecker.

8.) Die Cupcakes vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und Raumtemperatur annehmen lassen. Dann die Marmelade kurz in einem Top erhitzen, bis sie flüssiger ist. Dann durch ein feines Sieb streichen und ca. 1 TL der Marmelade auf jeden Cupcake geben.

Ostern5
Ananas-Bananen-Joghurt Smoothie aus dem Thermomix

So nun ist Ostern schon wieder ewig her, aber ich wollte Euch das noch zeigen.

♥ Nicola

PS. Die Rezepte von PAMK habe ich hier nachgetragen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s