Teelichthalter DIY

Kerzenständer

Montags ist ja hier DIY und Interior-Tag – heute mit einem schnellen DIY für Zwischendurch!

In unserer neuen Wohnung war mir eines wichtig: persönlich sollte sie sein, so wie wir es uns vorstellen und dazu gehören nun mal auch selbstgebastelte Dinge.

Über dieses DIY bin ich bei Pinterest gestoßen und mir war klar, dass diese Kerzenständer perfekt bei uns rein passen.

Ich habe 3 verschieden große Kerzenständer aus Holz bei optier (klick) bestellt.

Kerzenständer1

Mit Klebepunkten habe ich meinen Musterwunsch auf die Kerzenständer geklebt und die Halter mit Acryl Farbe in meiner Wunschfarbe weiß angepinselt!

Kerzenständer2

Nach ein wenig Trockenzeit (ca. 2-3 Minuten) habe ich die Punkt einfach abgezogen, Teelicht rein – FERTIG!

Kerzenständer3

Vielleicht habt ihr ja Lust mir bei Pinterest zu folgen? (Klick)

Viel Spaß beim nachbasteln 🙂

Macht es Euch schön!

♥ Nicola

Advertisements

Mmmmmittwochs-Rezept No. 1 – Heidelbeer-Mascarpone-Amarettini-Trifle

„Neue Küche – neue Rezepte – neue Ideen.“

Heidelbeer-Mascarpone

Neulich hab ich im Supermarkt leckere Heidelbeeren entdeckt. Ein paar davon habe ich mit etwas Gelierzucker eingekocht und in den Kühlschrank gestellt.

Das Trifle hab ich einfach und ganz schnell zubereitet:
100 g Mascarpone
100 g 0,1 % Joghurt
100 g Magerquark
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Puderzucker
Amarettini

Heidelbeer-Mascarpone2

Alle Zutaten (außer die Amarettini) zu einer glatten Masse verrühren und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Amarettini in ein Glas geben, dann einen Esslöffel der Mascarpone-Joghurt-Quark-Masse daraufgeben und einen obendrauf einen Klecks der eingekochten Heidelbeeren.

Dies so lange wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.
Bei mir hat es leider nur zu knappen 2 Gläsern gereicht.
Heidelbeer-Mascarpone1

Der Umzug ist abgeschlossen und somit wird ab sofort hier wieder mehr los sein.
Wie schon angekündigt hat sich einiges geändert und ich hab jetzt vor dreimal die Woche zu bloggen, denn es hat mir wirklich gefehlt!
Montag: DIY, Interior & more
Mittwoch: Mmmmmittwochs-Rezepte
Freitag: Wonderful-Weekend-Words

Ich freue mich, Euch wieder an meinem Leben teil haben zu lassen!

Macht es Euch schön!
♥ Nicola

Sneak Preview

SneakPreview

Einen kleinen Einblick in unser „neues“ zu Hause – vor kurzem sind wir endlich eingezogen.
Mein Leben hat sich dadurch ziemlich verändert und deshalb wird sich auch der Blog ab sofort in einem neuen Gewand zeigen.
Ich habe allerhand DIYs, Rezepte und Einblicke in unsere Wohnung vorbereitet und freue mich Euch die nächsten Tage ein bisschen herumzuführen.

Jetzt erstmal wünsche ich Euch noch einen schönen Tag!

♥ Nicola

Kissenbezüge: H&M Home
Plaid: Ikea
Krug + Schale von TineKHome: Geliebtes Zuhause
Kerze: Westwing
Tisch: Norman Copenhagen
Teppich: schon länger besorgt, weiß ich leider nicht mehr wo

kurzes Lebenszeichen

Hallo ihr Lieben,
bei mir ist aktuell Land unter 🙂
Warum? Erzähl ich euch mal in Ruhe, nur ganz kurz, ich lege bis Ende Juli eine kurze Bloggerpause ein!

Aber heute ist ein gaaanz besonderer Tag, heute vor genau einem Jahr habe ich meinen Mann geheiratet!
Mein Schatz ich liebe Dich, danke, dass du mich ausgewählt hast, an deiner Seite zu sein!
Braut1
„Und Ja ich atme dich
Ja ich brenn‘ für dich
Und Ja ich leb‘ für dich…jeden Tag
Und Ja du spiegelst mich
Und Ja ich schwör‘ auf dich und jede meiner
Fasern sagt Ja

Ja zu jedem Tag mit dir
Ja zu jedem deiner Fehler
Asche und Gold, ich trag‘ alles mit dir
Denn ich bin und bleib verlor’n in deiner Mitte
In deiner Mitte, bis der Vorhang fällt“

aus „JA“ von Silbermond

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommertag!
Eure Nicola

Getagged

Die liebe Ilka von Die Welt der kleinen Dinge hat mich getagged, vielen lieben Dank dafür!
Und mir ging es genauso wie ihr? Taggen? Was ist das denn???

Die Regeln beim Taggen:
Schreibe 11 Dinge über Dich.
Beantworte die 11 Fragen, die der Tagger Dir gestellt hat.
Denk Dir selbst 11 Fragen aus, die Du den Bloggern, die Du vor hast zu taggen, stellen möchtest.
Such Dir 11 Blogger aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie.
Erzähle es den glücklichen Bloggern.
Zurück-taggen ist übrigens nicht erlaubt.

Also zuerst 11 Dinge über mich:
– Dorfkind (und ich weiß wirklich, dass die Kühe nicht lila sind :-))
– mega tollpatisch
– BVB Fan mit Leib und Seele
– ich liebe Paris, London und Stockholm
ParisMetro
– und meinen Mann, meine Familie unseren Hund und meinen Hamster Uschi
– fange ständig etwas an und bringe es nicht zu Ende
– stehe auf die blutrünstigen Bücher von Cody McFadyen
– Social Media süchtig (Facebook, Instagram, etc.)
– gehe nie ohne mein Handy raus
– Blumen-Fan
– Online-Shopping-Süchtig

Und hier die 11 Fragen von Ilka:
1. Was gab es heute zum Frühstück?
Lecker Porridge von Mymuesli

2. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?
„Der Kruzifix-Killer“ von Chris Carter

3. Welches ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?
mit Herrn JolieMauli bummeln, Städte erkunden und Essen gehen

4. Worüber wird dein nächster Post handeln?
Unser Abendessen von gestern 🙂

5. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Langeweile? Zuviel Kreativität in mir, die ich irgendwie umsetzen wollte!

6. Und warum gerade Kochen/Backen?
meine Leidenschaft, ohne Kochen und Backen bin ich nicht glücklich! Ist in meinen Augen die schönste Form seine Kreativität auszuleben.

7. Was ist dein Leibgericht?
Spaghetti mit Tomatensauce von meiner Mama

8. Und deine liebste Süßigkeit?
Aktuell Schogetten mit Froop-Himbeer, sonst stehe ich total auf Macarons.
ParisMacarons

9. Dein nächstes Urlaubsziel?
Dresden im Juni – ich freue mich!
Dresden

10. Magst du lieber Sommer oder Winter? Und warum?
weder noch – im Winter zu kalt im Sommer zu warm. Ich mag am liebsten den Frühling, wenn alles wieder lebendig wird.

11. Wenn du drei Wünsche frei hättest, wären das…?
– Gesundheit für mich und meine gesamte Familie
– eine kleine Familie, einen Hund und ein Häuschen
– die Möglichkeit meinen Traum zu verwirklichen

Und nun meine 11 Fragen an die von mir „Getaggten“:
1. Worüber bloggst du und warum?
2. Wie bist du auf deinen Blog-Namen gekommen?
3. Welches Erlebnis würdest du wiederholen, wenn du es könntest?
4. Welcher ist dein Lieblings-Artikel auf deinem Blog und warum?
5. Hast du einen Lieblings-Blog?
6. Wo findest du die Ideen für deine Artikel?
7. Was ist dein Lieblings-Reiseziel?
8. Was kochst du am liebsten?
9. Womit verbringst du am liebsten deine Zeit?
10. Hast du eine Lieblings-Zeitschrift?
11. Gibt es noch eine Frage, die ich hätte stellen können?

Die von mir „Getaggten“:
kleinebrezel.wordpress.com
justbe-happy.net
ninis-handmades.blogspot.de
glueckseeligkeit.blogspot.de
www.lovenotes.de
junifaden.blogspot.de
gabsartig.wordpress.com
jules-kleines-freudenhaus.blogspot.de
liebenlachengeniessen.blogspot.de
blog.clara-frost.de
aennisews.blogspot.de

♥ Nicola