Ein bisschen das Gefühl von Orient im Hause JolieMauli

Cous-Cous
Bei unserem letzten Besuch in Straßburg haben wir auf dem Rückweg, wie eigentlich immer, noch kurz in dem riesengroßen Cora Supermarkt angehalten. (wirklich allein schon wegen der vielen Kassen eine Reise wert)
Die riesige Packung Cous-Cous habe ich dort für nicht mal 2 Euro erstanden und gleich mal verarbeitet.

Cous-Cous2

Rezept für ca. 4 Portionen:
1 Tasse Cous-Cous
1 Tasse Gemüse Bouillon
100 g Salatgurke
100 g Tomaten
Salz
1/2 Bund Minze
1/2 Bund glatte Petersilie
2-3 EL Zitronensaft
Pfeffer
Zucker
2 EL Olivenöl
nach Wunsch: 3 Frühlingszwiebeln (ich lasse die IMMER weg, ich mag den Geschmack von Zwiebeln nicht 🙂 )

Zubereitung:
1. Cous-Cous in eine Schüssel geben und mit der noch warmen Gemüse Bouillon übergießen, ca. 7 Minuten quellen und anschließend abkühlen lassen.
2. In der Zwischenzeit Tomaten und Gurke würfeln.
3. Die Minze und die glatte Petersilie kleinschneiden.
4. Alles zusammen zum Cous-Cous geben, mit dem Zitronensaft überträufeln mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken und am besten ca. 30 Minuten gut durchziehen lassen.

Cous-Cous3

Ein klein bisschen Orient im Hause JolieMauli und das bestimmt nicht zum letzten Mal, eine wunderbare herrliche Alternative zum Kartoffel- oder Nudelsalat!

Habt einen schönen Sonntag!

♥ Nicola

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein bisschen das Gefühl von Orient im Hause JolieMauli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s