Mini-Donuts – oder ein klein wenig Jahrmarkt in unserer Küche

Donuts1
Es gibt so ein paar Dinge, denen kann ich nicht aus dem Weg gehen, wenn ich sie sehe. So geht es mir jedesmal bei Donuts, wenn ich diese frisch-zubereitet auf dem Jahrmarkt entdecke.
Ich wollte jetzt allerdings nicht nur ein mal pro Jahr diese kleinen Leckereien essen und habe mich kurzentschlossen beim Auktionshaus meines Vertrauens einen Mini-Donut-Maker bestellt. Und was soll ich sagen? Ich liebe diese kleinen Dinger.

Donuts2

Eine Freundin kam gestern zu Besuch und innerhalb von 20 Minuten hatte ich 30 Stück nach folgendem Rezept gezaubert:
5 Eier (Größe M)
250 g Mehl
250 g Zucker
250 g Margarine
1/2 Packung Backpulver

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und für 3 Minuten im Donut-Maker ausbacken. Danach mit dem leckersten Weihnachtszucker (klick) bestäuben und am besten noch lauwarm genießen.

Donuts3

Mit Vanillesoße und warmen Himbeeren kann ichs mir auch sehr gut als Nachtisch beim Weihnachtsessen vorstellen – ich glaub das muss ich mal vorschlagen.

Ihr lieben ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend – bei uns kommen gleich Freunde zu Besuch um Fussball zu schauen.

Alles Liebe
Nicola

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mini-Donuts – oder ein klein wenig Jahrmarkt in unserer Küche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s