Ein Wochenende in Dresden – oder Alt trifft Neu

Lange hatten wir überlegt, wo uns unser diesjähriger Deutschland-Trip hinführen wird. Und wir waren sehr froh, dass wir mit Dresden wohl die richtige Wahl getroffen haben.
Wer von Euch noch nicht in Dresden war, dem kann ichs nur empfehlen. Einfach traumhaft schön.

Pflicht: einen Abstecher in den Elbe-Park, ein Einkaufszentrum, in dem es den ersten und einzigen Shop des kleinen Maulwurfes gibt.

Unterkunft: „Grand City Hotel Dresden“.
Ein einfaches, recht-zentral-gelegenes und  gutes Hotel und dazu noch alles andere als teuer -> empfehlenswert!

Top-Tipp: Wir mieteten uns ein Fahrrad für einen Tag (9,- € pro Person)

Ebenfalls Pflicht-Besuch: „Mit lille Danmark“ ein traumhaft schönes kleines Lädchen.

Und was bekommt man geboten:

der Goldene Reiter:

die Semperoper

der Zwinger

die Frauenkirche

die Kunsthofpassage in der Neustadt

Und wenn man nicht genug von Sightseeing und Kultur hat, kann man mit dem Auto noch zur Waldschlösschenbrücke fahren.

Unser letzter Abstecher ging, als Paris-Liebhaber, ans Blaue Wunder (die Ähnlichkeit zum Eiffelturm ist einfach gigantisch!):

Ich bin verliebt in Dresden und werde sicherlich noch mehr als einmal dorthin fahren.
Vielleicht konnte ich ja ein wenig Eure Neugier wecken?

So jetzt mach ich mir einen gemütlichen Abend mit meinem Mann und wünsche Euch einen kuscheligen Sonntagabend.

Alles Liebe

Nicola

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s