Spaghetti olio e limone – oder Mitbringselverwertung aus Italien

Ich liebe Italien, doch leider war ich schon Ewigkeiten nicht mehr dort. Warum eigentlich?! Deshalb war ich mehr als glücklich als meine Schwiegermama mir Leckereien mitgebracht hat.
Wer von Euch schonmal in Italien war, weiß, dass die italienischen Spaghetti anders schmecken als unsere.
Und diesen zauberhaften Geschmack wollte ich nicht durch eine leckere Sauce kaputt machen.

Rezept für 2 Portionen:
ca. 250 g Spaghetti
100 g geriebener Parmesan
Olivenöl nach Belieben
Saft einer Zitrone
1/2 Knoblauchzehen
nach Wunsch Pinienkerne
zum Abschmecken: Pfeffer, Salz und Basilikum

Zubereitung:
1. Die Spaghetti mit Olivenöl und Salz in einem großen Topf al dente kochen.
2. Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun anrösten.

3. Die abgetropften Spaghetti in einen schönen Teller  anrichten.
4. Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft und Parmesan über die Spaghetti geben und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

Für dieses Gericht brauch man nicht wirklich ein Rezept aber genau das fasziniert mich daran. Es schmeckt nämlich als
wären es tausende Zutaten.

Buon appetito und lasst es Euch schmecken.

Jetzt düse ich mit meinem Lieblings-Ehemann zum Baumarkt und zum Schweden. Ich möchte unsere Wohnung ein wenig umgestalten, wird mal wieder Zeit!

Alles Liebe

Nicola

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s